closehotelWählen Sie Ihr Hotel
Logo

Weine, Pilze und Herbstmärkte

Wer Reiseziele wie Mallorca oder Menorca und ihre Einwohner, Kultur und Traditionen wirklich kennenlernen möchte, sollte im Herbst einen gastronomischen Abstecher dorthin machen. Die Baleareninseln stecken voller Aromen und bodenständiger Geschmäcke und ihre Märkte wie auch ihre Küchen bieten interessante Anregungen. Heute möchten wir über alles das Gute sprechen, was sie uns zu dieser Jahreszeit - wenn die offizielle Sommerurlaubssaison zu Ende geht und der Herbst schon die Aromen der Wintergerichte mit sich bringt - bieten können.

Unsere erste Station auf dieser köstlichen Reise sind die Weine. Obwohl die Weinlese schon seit ein paar Wochen zu Ende ist, ist in den Kellereien noch einiges zu tun: Nach der Ernte erfolgen die Auswahl und die eigentliche Weinerzeugung, wobei hier einer der besten Weine des Mittelmeers entsteht.

Zum Beispiel in der Gegend von Binissalem kann man die Tradition der Lese – die hier „Vermar“ heißt – mit Routen durch die einzelnen Kellereien erleben und das typische Gericht „Fideus de vermar“ dazu probieren. In diesem Ort gibt es mehr als zehn Kellereien, unter denen Celler Tianna Negre, Bodega Biniagual, Celler Sebastià Pastor, Celler Can Ramis, Antonio Nadal und José Luis Ferrer hervorzuheben sind.

Der zweite Teil unserer Reise befasst sich mit den Pilzen in der mallorquinischen Küche: Viele traditionelle und typische Gerichte der kalten Wintermonate auf Mallorca und Menorca haben die Pilze als Hauptzutat oder als eine ihrer Zutaten, obwohl das eigentlich nicht so bekannt ist.

Die üblichen Pilzsorten sind die Austernpilze und Milchlinge, die man auf den Speisekarten aller Restaurants mit regionalen Gerichten finden kann. Sie gehören unbedingt zu Gerichten wie „arròs brut“ und werden auch oft als Vorspeise, vom Grill oder in Soßen serviert.

Um diese Pilze und natürlich die Weine kaufen zu können, sollte man am besten direkt auf einen der vielen Märkte der Landwirte gehen, die die Woche über in den einzelnen Orten auf den Inseln stattfinden. Die berühmtesten Märkte auf Mallorca finden in Inca, Mancor de la Vall oder in Alcudia statt. Auch in der Hauptstadt Palma kann man die städtischen Märkte wie z. B. den Pere Garau Markt mit seinen offiziellen Ständen besuchen. Samstags morgens stellen sich die Bauern außerhalb davon auf und verkaufen ihre Ernteprodukte. Auf Menorca sind es gute Märkte in Mahón, Ferreries, Alaior… Deren Waren sind immer von höchster Qualität und für viele Bars und Restaurants der Umgebung sind sie das Rohmaterial für ihre Tagesgerichte, sodass diese besonders zu empfehlen sind.

Entdecken Sie das bodenständige Mittelmeer bei Prinsotel.

zusammenhängende posts

Wandern in Mal Pas

Wandern in Mal Pas

Für Natur- und Sportfreunde kann Mallorca diesen Sommer die beste Urlaubsoption sein: Auf der Insel gibt es einzigartige Wanderrouten, die sie in beschauliche Winkel, einsame Mittelmeerbuchten und zu ...

Der Norden Mallorcas – Ihr Urlaub mit Kindern

Der Norden Mallorcas – Ihr Urlaub mit Kindern

Eines der Reiseziele in Europa, die am besten für einen ruhigen Urlaub mit Kindern geeignet sind, ist der Norden Mallorcas: Alcudia, Playa de Muro, Pollença, Artà, Cala Ratjada… All dies sind ruhige ...

Menorcas Hochburg der Gastronomie

Menorcas Hochburg der Gastronomie

Ciutadella: Menorcas Hochburg der Gastronomie Caldereta de langosta (eine Art Eintopf mit Langusten), sepia al horno (Tintenfisch aus dem Ofen), verschiedene köstliche aroces (Reisgerichte), gambas rojas ...

keyboard_arrow_up
VerisignZahlung ist 100% sicher
VerisignVisa electrónMastercardMaestroJCB6milAmex

Um Ihnen einen besseren Service zu bieten, verwendet diese Website cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Mehr Informationen OK